HOLZ-HANDWERK 2018

Besuchermagnet und Schreinertreffpunkt

Bilder von der Sonderschau des FSH Bayern

Mit einer beeindruckenden Besucherzahl schloss die Messe HOLZ-HANDWERK ihre Tore. Vom 21. bis 24. März trafen sich rund 110.000 Holz- und Fensterexperten aus aller Welt in Nürnberg. Auch die Sonderschau DesignObjekt - ObjektDesign des Fachverbands Schreinerhandwerk Bayern zum Thema „Den Geist des Raumes fühlen“ fand großen Anklang. Als optimaler Standort hat sich wieder das prominente Foyer im Eingang Mitte erwiesen.


Treffpunkt vor Messeöffnung

Auch im zweiten Jahr des neuen Standorts im Foyer des Eingangs Mitte erwies sich die Sonderschau als Besuchermagnet. Bis die Hallen geöffnet wurden strömten die Messegäste in großer Zahl auf die großzügig gestaltete Fläche und nutzen die vielfältigen Angebote. Dr. Christian Wenzler, Hauptgeschäftsführer des FSH Bayern, zeigt sich begeistert: „Wir freuen uns über die hervorragende Stimmung bei der Sonderschau. Das Interesse der Schreiner hat den Erfolg bei der Premiere am neuen Standort bei der letzten Messe in diesem Jahr noch übertroffen.“

Sonderschau DesignObjekt – ObjektDesign: Schwerpunktthema Proportion

Auf acht großen Würfelobjekten zeigte der FSH Bayern dem Besucher ausgewählte Gestaltungsregeln anhand anschaulicher Beispiele. In welcher Weise Ordnungen von Flächen, Farben, Materialien und Linien wirken, welche logischen Beziehungen Entwürfe enthalten sollten und die Rolle einer Leitidee und richtigen rhythmischen Einteilungen: Die ansprechend aufbereiteten Flächen und integrierten Videos boten nutzbringende Hilfestellungen für die Entwurfsplanung und das Design von Objekten und Räumen.

Leistungsportfolio des FSH Bayern

Auf der Fläche präsentierte der FSH Bayern wieder alle Dienstleistungen der Innungsorganisation. Die Betriebsberater informierten vor Ort über individuelle Rechts- und technischen Fragen, Lizenzangebote für Rauch- und Brandschutztüren der TSH System GmbH bis hin zum umfangreichen Sortiment der Schreinerservice Bayern GmbH an Werbemitteln, Geschäftsausstattung und Fachliteratur. Bei einer erfrischenden Modenschau stellten sympathische Models verschiedene Teile der Berufskleidungslinie unter dem Zeichen des orangen Würfels vor.

Messeausklang bei der Schreiner-Happy-Hour

Nach einem anstrengenden Messetag trafen sich viele Besucher ab 17.00 Uhr im Schreinerbistro zu einem entspannten Feierabendbier bei der Schreiner-Happy-Hour.  Neben Gesprächen mit Kollegen stieg die Spannung bei der täglichen Tombola noch einmal an. Verlost wurden hochwertige Preise der Partnerfirmen des FSH Bayern, darunter Handmaschinen, Hobel und nützliche Werkstatthelfer.

Stellenbörse und Schreinerangebote

Zu einem gefragten Angebot von Schreinern für Schreiner hat sich zwischenzeitlich die Stellenbörse entwickelt. Bereits im Vorfeld der Messe reichten mehr Betriebe denn je Aushänge für zu besetzende Stellen ein. Vor Ort bestand die Möglichkeit, direkt mit potentiellen Bewerben in Kontakt zu treten. Auf einer weiteren Fläche bot der Verband an, darüberhinausgehende Angebote wie beispielsweise zur Nachfolgersuche und Maschinenverkauf zu offerieren.

Nächster Termin

Die nächste HOLZ-HANDWERK findet vom 18. bis 21. März 2020 in Nürnberg statt.